Dialog

Sie haben Fragen zu Themen des Friedens, der bewußten Lebensführung oder des friedvollen Miteinanders – dann schauen sie doch, ob ihre Frage schon von uns beantwortet wurde. Wenn nicht, schreiben sie uns diese doch einfach an: redaktion(at)fsmd.eu

Andrea versucht, alle ihre Fragen zu beantworten. Wir ergänzen diese Rubrik entsprechend. Es lohnt sich immer mal wieder vorbei zu schauen oder selber eine Frage zu stellen.

Was hindert mich daran, zufrieden mit mir und anderen sein zu können? NEU

Da du nicht zum ersten Mal lebst hast du viele Erfahrungen in Dir. Dein emotionaler Körper und dein Mentalkörper sind im Dialog miteinander und erleben tägliche Déjà-vus. Du in deinem Leben siehst nur die aktuelle Situation und dein Gegenüber, welches Dir aufzeigt, was du zu lernen hast. Der Mensch kann erst dann zufrieden sein, wenn er beginnt nicht aus dem Gestern zu leben und seinen Geist neu ausrichtet auf das Schöne, welches ihn umgibt. Dann stärkt er positive Energien und wird friedvoller mit sich und Anderen.

Warum schaue ich mir immer wieder Krimis/Thriller an, obschon mich diese aufregen und mir nicht wirklich gut tun? NEU

In jedem Menschen ist eine abgewandte Kraft vom Göttlichen. Sie ist Machthungrig und versucht zu schwächen. Diese Kraft führt in Versuchung und der Mensch darf lernen ihr nicht zu folgen. Dies geschieht seit Jahrtausenden und erschuf die Welt, die leidet. Es ist eine Kraft die abhält zu lieben, weil sie selbst Liebe verloren hat. So geschieht es mit allem was uns belastet und destruktiv wirkt.

Was bedeutet es im Einklang mit sich selbst zu sein?

Sich selbst von allen “Eigen-Bewertungen” zu befreien und sich selbst liebevoll annehmen können.

Wie kann ich inneren Frieden finden, wenn um mich herum ein Hurrikan tobt?

Alles geschieht im Resonanzgesetz. Wenn der “Innere Hurrikan” einen ruhenden Punkt findet (das Auge), ist der “äußere Hurrikan” nicht mehr so störend wahrnehmbar. Der eigene Abstand hierzu wird größer werden.

Warum erlebe ich die gleiche Situation immer wieder?

Durch das “Nicht-Erkennen” und “Nicht-Erlösen” sendet deine Seele alles ins Tagesbewusstsein und dies solange bis erkannt und erlöst wird.

Welche Schritte sind notwendig, um mehr und mehr in mir selbst zu ruhen?

Geduld zu erbitten und die Tagesenergie zu nutzen, um sein Inneres mit Positivem zu erfüllen, damit alles Negative immer kleiner werden kann.

Warum bin ich stets auf der Suche nach Frieden, kann ihn jedoch nicht finden?

Unser aller Ursprung ist LIEBE und wer liebt, hat Frieden. Dieses Wissen kennt jede einzelne Seele, und es ist letztendlich auch unser Seelenauftrag.

Gibt es eine Art Patentrezept für ein friedvolles Miteinander?

Sich immer und immer wieder zu bemühen, nach dem Leitsatz: “Aus mir soll nur Gutes kommen” zu handeln – dies ist der Schlüssel zur Erlangung des inneren und äußeren Friedens.

Wie kann ich mein Leben so organisieren, dass ich ausgeglichener, friedvoller bin?

Es ist wichtig, für alles erlebte Unschöne einen Gegenpol des Schönen zu erschaffen. Wir alle tragen Schönheit in uns. Die Schöpfung ist reich davon. Öffne dein HERZ und richte den Blick darauf.

 

Weitere Fragen und Antworten werden folgen …